Ving Tsun

VING TSUN KUNG FU

Yip Man - Wong Shun Leung - Philipp Bayer

Das in Südchina entstandene Kampfsystem Ving Tsun ist etwa 300 Jahre alt. Über mehrere Generationen wurde es zunächst nur an wenige Personen weitergegeben. Yip Man brachte das System nach Hongkong und öffnete es damit der westlichen Welt. Zu seinen Schülern gehörten der berühmte Bruce Lee und der legendäre Wong Shun Leung.

Ving Tsun wird aufgrund seiner praktischen Anwendbarkeit hoch geschätzt. Das regelmäßige Training konditioniert das Verhalten und Denken bis zu einem Grad intuitiver Bewegungen. Die praktische Anwendbarkeit besteht durch das lebendig werden lassen der Prinzipien.

Die Schulung setzt körperliche und geistige Potenziale frei. Das Gehirn wird ständig neu befeuert, so dass die Verknüpfungen im Gehirn immer enger werden.

Die Ving Tsun spezifischen Lehrmethoden sind dazu da bestimmte Verhaltens- und Denkmuster zu verinnerlichen. Dabei hat nichts was wir machen mit irgendwelchen Anwendungen zu tun. Das Gehirn wird in die Lage versetzt autonom zu handeln. Dies ist nur möglich, wenn man nicht in Anwendungen denkt.

Dies ist der Unterschied zu anderen Kampfsystemen. Es gibt kein “wenn-dann”- Denken. Aus diesem Grund ist Ving Tsun auch heute noch genau wie damals revolutionär. Ving Tsun ist einfach, direkt und logisch. Es ist nichts überflüssiges enthalten. Das Grundprinzip ist einen Gegner so einfach, schnell und direkt wie möglich zu besiegen.

 

TRAINING

Philipp Bayer Siu Lim Tau

Formen

Die Formen beinhalten die Prinzipien und Ideen des Ving Tsun. Es sind abstrakte Bewegungen, bei denen es nicht um Anwendungen geht.

Philipp Bayer Holzpuppe

Gerätetraining

Wir nutzen die Holzpuppe genau wie alles andere auch, um einen grundsätzlichen Umbau des Verhaltens und Denkens zu entwickeln. Die Arme der Holzpuppe sind also keine imaginären Angriffe. Weitere Trainingsgeräte sind Wandsack, Sandsack, Langstock und Doppelmesser.

Philipp Bayer Chi Sau

Chi Sau

Chi Sau ist eine einzigartige Methode, die Reflexe, Schnelligkeit und Zielstrebigkeit trainiert, um direkte und genaue Reaktionen zu entwickeln. Auch das Gefühl für Distanz, Gleichgewicht, und die Koordination beider Arme werden verbessert.